Familie Albert
Wirtshaus Nattererboden

6161 Natters / Innsbruck
Tel. +43 / 512 / 54 62 00
e-mail

Nattererboden in Innsbruck in Tirol

Prospekt
Bewertungen
eigene Videos
Fotos
Presse
englisch
Logo Tirol
täglich geöffnet
durchgehend Küche
RÄUMLICHKEITEN
Tischreservierung
AKTUELLES

Tiere abzugeben
Veranstaltungen
Wetterbericht

Suchen & buchen
Sie ONLINE ein Zimmer/Apartment!
Reisegruppe - BUS
Lage und Umgebung
Geschichte des Hauses

 

Logo Innsbruck



 

Google+ 

Gebirgsziege und Saanenziege

Gemsfarbige Gebirgsziege

Ich bin "Gabi" - eine gemsfarbige Gebirgsziege. Anfang des Jahres 2009 wurde ich auf diesem eigenartigen Hof geboren. Ich bin ein sehr schönes gehorntes Exemplar. Unsere Rasse ist saisonal und hat sehr gute Muttereigenschaften. Zwillinge sind selten. Man muss nicht, kann uns aber auch melken.
Zuchtziegen werden bei Versteigerungen in Rotholz vermarktet. Männliche Kitze verwandeln sich zum Osterbraten. Wir sind hitze- und kältetolerante braunfarbige Ziegen, haben schwarze Zeichnungen an Kopf, Gliedern und Rücken. Wir sind nur teilweise gehörnt. Die Farbe variiert von kastanienbraun bis rehbraun. Die Haare sind kurz, glatt und anliegend. Wie alle Ziegen, gehören wir zu den Paarhufern, die sich sowohl im Flachland als auch im Berggebiet bewährt haben. Der lange Körper wird von stämmigen Gliedmaßen getragen.
Die Gemsfarbige Gebirgsziege ist eine typische Gebirgsrasse der Hausziege. Wir sind ein widerstandsfähiges und winterhartes Almtier mit ursprünglichen Verhaltensmerkmalen, das eine ganzjährige Weidehaltung erlaubt. Bedingt durch die Aufgabe der Almhaltung ist die Entwicklung rückläufig, weshalb wir bereits zu den gefährdeten Haustierrassen gehören.

Saanenziege

Ich bin "Lisa" – eine Saanenziege. Als Zwillingsjunges wurde ich am 15. April 2011 in diese bunt gemischte Herde geboren. Ich hatte anfangs richtige Gummifüßchen, die mich die ersten Tage nicht trugen. Mein Glück war, dass Martina mich mehrmals täglich zum Euter meiner Ziegenmama hielt, damit ich saugen konnte. Die Saanenziege ist eine reinweiße Ziege mit kurzen und glatten Haaren. Sie ist meist, anders als ich, hornlos. Die Widerristhöhe beträgt 80-90cm und das Gewicht 60-85kg. Die Saanenziege ist bereits nach ca. 8 Monaten geschlechtsreif und wirft 1 bis 2 Junge pro Jahr. Die Tragzeit dauert, so wie bei allen Ziegen rund 5 Monate.
Die Rasse stammt ursprünglich aus dem Saanenland im Kanton Bern. Bereits im Jahr 1890 wurde dafür eine Zuchtgenossenschaft gegründet. Die Saanenziege ist in der Schweiz weit verbreitet. Sie ist die beste Milchziegenrasse. Aus diesem Grund wird sie in zahlreiche Länder exportiert, um sie mit den dort einheimischen Rassen zu kreuzen.
Wegen der hohen Milchleistung stellt die Saanenziege gehobene Ansprüche an die Haltung und das Futter.

zurück zu allen Tieren


Kontaktadresse:
Wirtshaus und Restaurant Nattererboden
Zimmer mit Frühstück / Ferienwohnung für Sommerurlaub und Winterurlaub
Natterer Boden 1
A-6161 Natters / Innsbruck in Tirol
Tel. +43 / 512 / 54 62 00
Fax +43 / 512 / 54 62 00-4
e-mail: wirtshaus@nattererboden.at
www.nattererboden.at